Beratungsstelle Ibbenbüren

Mediation

Mediation ist eine Form von Beratung, die sich auf die Vermittlung regelungsbedürftiger Themen zwischen den Konfliktparteien bezieht. Der Fokus liegt hier auf Deeskalation, Verhandlung, Vereinbarung und Lösung.

Mediation eignet sich in den Fällen, wo die Konfliktparteien im Kontext von Trennung und Scheidung an einer einvernehmlichen und außergerichtlichen Lösung interessiert sind und die getroffene Vereinbarung verbindlich formulieren möchten.
Auch gesetzliche Ansprüche können auf die individuelle Lebenssituation abgestimmt und miteinander verhandelt werden. Sie können entscheiden, ob die Aushandlung über Ihre Anwälte erfolgen soll, oder ob Sie selbst im Rahmen einer Mediation die Trennungsfolgen eigenverantwortlich regeln möchten. Wenn Sie beide in der Lage sind, Ihre Interessen zu vertreten, kann Ihnen dieser Weg Zeit und Kosten sparen und das künftige Verhältnis zueinander schonen.
Bezüglich der wirtschaftlichen Trennungsfolgen ist es hilfreich, wenn Sie diese durch eine rechtliche Beratung bei ihrem Anwalt erfragen und mit dem Kenntnisstand in die Mediation einsteigen.

Die Mediatorin ist in der Rolle einer Vermittlerin und hierin neutral und allparteilich. Sie ist verantwortlich für die Prozessgestaltung, die es den Medianten ermöglicht, eine einvernehmliche Lösung zu erarbeiten.

Am Ende eines mehrstufigen Prozesses steht eine schriftlich verfasste Vereinbarung, die von beiden Medianten unterschrieben wird. Wenn Sie diese Vereinbarung notariell beglaubigen lassen, ist sie justiziabel - gilt also als rechtliche Vereinbarung und hat auch vor dem Gericht bestand.

Für die Mediation entstehen dann Kosten, wenn die Themen nicht zu den öffentlich geförderten Aufgaben des Kreisel e.V. zählen, also den Kontext von Sorgerechts- und Umgangsrechtvereinbarungen übersteigen. Die Mediatorin würde bei finanziellen Themen, wie z.B. Aufteilung von Vermögen und Eigentum oder Entscheidungen zum Haus / zur Wohnung, mit den Medianten eine adäquate Summe vereinbaren. Der Aufwand für eine eventuelle notarielle Beglaubigung ist von den Medianten selbst zu tragen. Detaillierte Auskünfte können Sie in Form eines unverbindlichen und kostenlosen Informationsgespräches gerne erhalten.